Institut für Versicherungsrecht (IVersR)

Please klick here to view the English version of this site.

Das Institut für Versicherungsrecht (IVersR) unter der Leitung von Prof. Dr. Manfred Wandt wurde im Jahre 2003 vom Fachbereich Rechtswissenschaft als wissenschaftliche Einrichtung gegründet. Hauptforschungsfelder des Instituts sind:

  • Versicherungsvertragsrecht
  • Versicherungsaufsichtsrecht
  • Europäisches und Internationales Versicherungsrecht
  • Industrieversicherung
  • Vertrags-, Haftungs- und Schadensrecht
  • Regressrecht

Am Fachbereich Rechtswissenschaft bieten die Mitglieder des Instituts – gemeinsam mit renommierten Lehrbeauftragten aus der Praxis – Vorlesungen in sämtlichen  Teildisziplinen des Versicherungsrechts an. Das breite Angebot findet großes Interesse von Studierenden, die bereits im Schwerpunktstudium Berufsorientierung suchen. Das Institut kooperiert eng mit dem Institute for Law and Finance (ILF) und dem im Jahre 2010 gegründeten International Center for Insurance Regulation  (ICIR).

In Zusammenarbeit mit Kollegen der Finanzwissenschaft werden die Frankfurter Vorträge zum Versicherungswesen veranstaltet und Schriftenreihen herausgegeben. Prof. Dr. Wandt ist Mitglied im Versicherungsbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie Mitglied der Schriftleitung der Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft (ZVersWiss) und Herausgeber der Zeitschrift Versicherungsrecht (VersR).

Das Institut fungiert als Präsidium (Prof. Dr. Manfred Wandt) und Geschäftsstelle (Prof. Dr. Jens Gal) der deutschen Sektion der International Association of Insurance Law/ Association Internationale de Droit des Assurances (AIDA). Das Institut ist eingebunden in das europäische Forschungsnetzwerk »Restatement Group of Insurance Contract Law (PEICL)«, das sich im Auftrag der EU mit Vorarbeiten zu einem Europäischen Versicherungsvertragsrecht beschäftigt. Darüber hinaus ist das Institut Teil des Forschungsprojekts »Principles of Reinsurance Contract Law (PRICL)«, das durch einen einheitlichen Rahmen und einheitliche Terminologie den internationalen, wissenschaftlichen Diskurs betreffend die Rückversicherung befördern soll.

Gemeinsam mit der Universität Mainz veranstaltet es in zweijährigem Rhythmus die bundesweite »Herbstakademie Versicherung und Recht«, deren Zweck die Nachwuchsförderung ist. 

Außerdem veranstaltet und betreut das Institut:

Wissenswertes

Schwerpunktstudium im Versicherungsrecht
Weiterlesen...

Referendariat - Wahlstation im Versicherungsrecht
Weiterlesen...